Daten & Fakten

2003 wurde SeKaf Ghana Ltd. von Senyo Kpelly und Kafui Bulla in Accra, Ghana gegründet.

2004 wurden sie bereits zu innovativen Führungskräften in der Shea-Industrie Ghanas.

2005 verlegten SeKaf das Geschäft von Accra nach Tamale im Norden Ghanas und ließ sich direkt unter den Shea-Bäumen nieder, von wo aus es noch heute operiert.

2006 beschloss SeKaf aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Bedingungen der Menschen in der nördlichen Savanne Ghanas, den Umbau ihres Unternehmens von einem nur wirtschaftlichen in ein auch soziales Unternehmen, um den überwiegend weiblichen Arbeitskräften der Shea-Industrie zu einem nachhaltigen Lebensunterhalt zu verhelfen.

2008 gründeten sie „Sekaf Sheabutter-Village“ (SBV), das erste seiner Art in Afrika mit 48 Frauen. Bis 2011 erhöhte sich die Zahl der in SBV`s arbeitenden Frauen auf etwa 3.215 in 22 Gemeinden.

2009 änderte Sekaf sein bisheriges Geschäftsmodell des alleinigen Exports von Sheabutter und begann mit der Entwicklung eigener TAMA-Kosmetika aus der von ihnen selbst erzeugten, organischen sowie zertifizierten Shea Butter.

Bernd Rose

Florian Dennler

2011 hat Sekaf offiziell TAMA Kosmetik auf den Markt gebracht. Sie erhält schnell Marktakzeptanz sowohl lokal als auch auf dem internationalen Markt für ihre hervorragende Qualität.

2012 Sekaf wurde von USAID engagiert, um auch andere Shea Butter Unternehmen in der westafrikanischen Sub-Region in Best Practices in der Shea Butter Verarbeitung zu beraten.

2013 erhielt Sekaf Investitionen einer internationalen Investmentgesellschaft, die dazu beigetragen haben, das Unternehmen zusätzlich mit einem Team von hochqualifizierten Fachleuten auszustatten.

2014 gewann Tama Kosmetik von Sekaf Ghana Ltd. den begehrten „Produkt des Jahres Award“ bei den „Made in Ghana Awards“.

2015 entwickelte Sekaf ein soziales Interventionsprogramm namens „6 Schritte zu nachhaltigem Lebensunterhalt“. Dies beinhaltet u.a.  die Schaffung der „Village Saving and Loan Association“ (VSLA), deren Ziel vor allem die Verbesserung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen durch finanzielle Unabhängigkeit für die Frauen ist.

2016 gewann Tama Kosmetik den „Best Company of the Year, Toiletries und Cosmetic-Section“  Award der renommierten „Association of Ghana Industries Awards“

2017 wurde TAMA Kosmetik mit Hilfe seiner europäischen Partner Bernd Rose und Florian Dennler erfolgreich auf dem European Cosmetics Portal registriert (CPNP Notifizierung) und hat alle notwendigen Tests von allen relevanten Gremien in der EU bestanden.

Dank der Unterstützung des Internationalen Fonds für landwirtschaftliche Entwicklung (IFAD) erhöhte sich die Zahl der Frauen in den Sheabutter-Villages, die in verschiedenen Stufen der Verarbeitung beteiligt sind, stetig weiter auf derzeit fast 6000 Frauen aus etwa 38 Gemeinden in fünf Distrikten im Norden Ghanas.

Daten & Fakten

2003 wurde SeKaf Ghana Ltd. von Senyo Kpelly und Kafui Bulla in Accra, Ghana gegründet.

2004 wurden sie bereits zu innovativen Führungskräften in der Shea-Industrie Ghanas.

2005 verlegten SeKaf das Geschäft von Accra nach Tamale im Norden Ghanas und ließ sich direkt unter den Shea-Bäumen nieder, von wo aus es noch heute operiert.

2006 beschloss SeKaf aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Bedingungen der Menschen in der nördlichen Savanne Ghanas, den Umbau ihres Unternehmens von einem nur wirtschaftlichen in ein auch soziales Unternehmen, um den überwiegend weiblichen Arbeitskräften der Shea-Industrie zu einem nachhaltigen Lebensunterhalt zu verhelfen.

2008 gründeten sie „Sekaf Sheabutter-Village“ (SBV), das erste seiner Art in Afrika mit 48 Frauen. Bis 2011 erhöhte sich die Zahl der in SBV`s arbeitenden Frauen auf etwa 3.215 in 22 Gemeinden.

2009 änderte Sekaf sein bisheriges Geschäftsmodell des alleinigen Exports von Sheabutter und begann mit der Entwicklung eigener TAMA-Kosmetika aus der von ihnen selbst erzeugten, organischen sowie zertifizierten Shea Butter

2011 hat Sekaf offiziell TAMA Kosmetik auf den Markt gebracht. Sie erhält schnell Marktakzeptanz sowohl lokal als auch auf dem internationalen Markt für ihre hervorragende Qualität.

2012 Sekaf wurde von USAID engagiert, um auch andere Shea Butter Unternehmen in der westafrikanischen Sub-Region in Best Practices in der Shea Butter Verarbeitung zu beraten.

2013 erhielt Sekaf Investitionen einer internationalen Investmentgesellschaft, die dazu beigetragen haben, das Unternehmen zusätzlich mit einem Team von hochqualifizierten Fachleuten auszustatten.

2014 gewann Tama Kosmetik von Sekaf Ghana Ltd. den begehrten „Produkt des Jahres Award“ bei den „Made in Ghana Awards“.

2015 entwickelte Sekaf ein soziales Interventionsprogramm namens „6 Schritte zu nachhaltigem Lebensunterhalt“. Dies beinhaltet u.a.  die Schaffung der „Village Saving and Loan Association“ (VSLA), deren Ziel vor allem die Verbesserung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen durch finanzielle Unabhängigkeit für die Frauen ist.

2016 gewann Tama Kosmetik den „Best Company of the Year, Toiletries und Cosmetic-Section“  Award der renommierten „Association of Ghana Industries Awards“

2017 wurde TAMA Kosmetik mit Hilfe seiner europäischen Partner Bernd Rose und Florian Dennler erfolgreich auf dem European Cosmetics Portal registriert (CPNP Notifizierung) und hat alle notwendigen Tests von allen relevanten Gremien in der EU bestanden.

Dank der Unterstützung des Internationalen Fonds für landwirtschaftliche Entwicklung (IFAD) erhöhte sich die Zahl der Frauen in den Sheabutter-Villages, die in verschiedenen Stufen der Verarbeitung beteiligt sind, stetig weiter auf derzeit fast 6000 Frauen aus etwa 38 Gemeinden in fünf Distrikten im Norden Ghanas.

Bernd Rose

Florian Dennler